Klima, GFK und Verzweiflungsarbeit

Beginn: 15.03.2024, 18:00 Uhr
Ende: 17.03.2024, 17:00 Uhr

Veranstaltungsort
Tagungshaus Niederkaufungen


Vieles „da draußen“ läuft so schief, dass es manchmal nahe liegt zu verbittern. Nicht nur der Klimakollaps kann uns zur Verzweiflung bringen. Wie gehe ich mit der Hilflosigkeit um, dass das was ich tue nicht zu reichen scheint? Wie mit der Ratlosigkeit, was ich eigentlich tun könnte? Wie könnte es aussehen, wenn ich mich der Welt mit offenen Augen stelle und trotzdem in meiner Kraft bin?
Marshall Rosenbergs Gewaltfreie Kommunikation und Joanna Macys Verzweiflungsarbeit eröffnen Wege, mit den Emotionen umzugehen, die die Herausforderungen der Welt in uns auslösen. Wenn wir uns der Verzweiflung und Trauer stellen und wenn wir die guten Gründe hinter Verbitterung und Hoffnungslosigkeit erkennen und annehmen können, dann kann der Weg frei werden, unseren ganz individuellen Umgang damit zu finden und das zu tun, das aus uns heraus getan werden will – ohne Druck und Not, sondern aus Liebe und Verbundenheit heraus, aus einer inneren Klarheit heraus, die uns Kraft und Mut schenkt.
In geschütztem Rahmen werden in vielfältigen Übungen tiefe Gefühle eingeladen, verstanden und gehört. Gestaute Energie kann wieder ins Fließen kommen für mehr Klarheit und Kraft für dein Leben.

Ob langjährige:r Aktivist:in oder Person, die beim Zeitungslesen verzweifelt – ihr seid sehr willkommen! Vorerfahrung mit GFK wünschenswert.

Leitende:

Eva Ebenhöh ist zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC), Permakulturistin und Klimaaktivistin. Sie hat den kostenfreien Youtube Kurs „GFK lernen in 50 kurzen Lektionen“ (www.gfk-lernen.de) entwickelt und unterstützt die Klimabewegungen u.a. mit Deeskalationstrainings. Mehr über sie findet ihr hier.

Sophie Achinger ist seit letztem Jahr Teil des Kollektivs Gewaltfrei Niederkaufungen. Sie hat Angewandte Theaterwissenschaft studiert und erarbeitet mit den unterschiedlichsten Menschen in unterschiedlichen Kontexten Performances und Spiele, vor allem zu politischen und sozialen Themen. Sie ist und war in verschiedenen selbstverwalteten Kontexten politisch aktiv. Sie beschäftigt sich seit 2015 mit der GFK und ist auf dem Weg zur zertifizierten Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation. Mehr über sie findet ihr hier.

Wir sind beide weiß, mehr oder weniger cis-weiblich,weitgehend able-bodied und haben studiert. Wir moderieren macht- und privilegienbewusst und bemühen uns, für einen Raum zu sorgen, in dem Menschen mit unterschiedlichen Positionierungen gesehen und respektiert werden.

Zeiten: Freitag 15.03., 18:00 bis Sonntag 17.03., 17:00

Teilnahmebeitrag*: 100,00 € / 170,00 € / 240,00 €

Die Preise sind nach Nettoeinkommen gestaffelt: bis 800,- €, über 800,- € und über 1.300,- €. Sollte auch der niedrigste Betrag außerhalb deiner Möglichkeiten liegen, setze dich gern mit uns in Verbindung.

Unterkunft und Verpflegung: 125,00 €. Das Seminar findet im Tagungshaus Niederkaufungen statt. Dort bist du in Mehrbettzimmern untergebracht (Einzelzimmer auf Anfrage, Zuschlag 15 € pro Nacht). Es gibt vegane und vegetarische Vollpension.

Anmeldung: Du willst dabei sein? Dann schreibe eine Mail mit Name, Rechnungsadresse und deinem Teilnahmebeitrag an sophie@gewaltfrei-niederkaufungen.de.