Vertiefungsseminar für Menschen die in Schulen tätig sind

Gewaltfreie Kommunikation in den Schulalltag integrieren

Immer wieder wird der Wunsch geäußert, dass Schülerinnen und Schülern die Gewaltfreie Kommunikation vermittelt werde, damit sie schon frühzeitig lernen

  • mehr Mitgefühl für sich und andere zu entwickeln
  • sich selbst und andere besser zu verstehen
  • sich auf nichtverletzende Weise anderen mitzuteilen
  • anderen einfühlsam zuzuhören

Ein strukturierter Rahmen, den viele in Schulen Tätige bereits kennen und womöglich schon länger einsetzen und der dafür da ist, dass Schülerinnen und Schülern ihre Konflikte friedlich beilegen können ist der Klassenrat. Diesen gibt es in vielen verschiedenen Formen.

Eine Form des Klassenrats wird bei diesem Seminar kurz und knapp vorgestellt und die verbleibende Zeit wird es darum gehen, wie die Gewaltfreie Kommunikation innerhalb des Klassenrats sinnvoll eingesetzt werden kann. Klassenratsstunden, in denen die Gewaltfreie Kommunikation regelmäßig angewendet wird, unterscheiden sich von anderen Klassenratsstunden in der Regel dadurch, dass Schülerinnen und Schüler in diesen z.B. weitaus schneller lernen

  • die eigenen Bedürfnisse sowie die anderer zu erkennen und zu achten,
  • sich gegenseitig so die Meinung zu sagen, dass die Wahrscheinlichkeit gering ist, dass sie vom Gegenüber als Beschuldigung gehört werden,
  • die Aussagen anderer auch dann nicht als Beschuldigung zu hören, wenn diese sehr wohl danach klingen,
  • Konflikte nicht mehr als einen Kampf einzustufen, bei dem es darum geht sich durchzusetzen, sondern als einen Anlass zu nehmen, gemeinsam zu kooperieren, um eine einvernehmliche Lösung zu finden.

Als Methoden finden im Wechsel dabei Anwendung:

  • Kurze theoretische Inputs
  • Übungen zur Selbstreflexion
  • Parallel stattfindende Rollenspiele und Kommunikationsübungen
  • Simulationen zur Durchführung von Klassenratseinheiten auf Basis der Gewaltfreien Kommunikation

Termin Vertiefungswochenende

05. – 07. Oktober 2018

Anmeldebutton

Beginn: Freitag 18:00 Uhr, Ende: Sonntag ca.14:30 Uhr

Teilnahmebeitrag*:  216,- / 266,- / 306,- €

Ort: Tagungs- und Begegnungshaus der Kommune Niederkaufungen (bei Kassel)

* (alle Preise incl. Übernachtung und vegetarischer, biologischer Verpflegung. Die Preise sind nach Nettoeinkommen gestaffelt: bis 800,- €, über 800,- € und über 1.300,- €)