Die eigene Herzkraft (wieder) entdecken

Beginn: 26.11.2020, 18:00 Uhr
Ende: 29.11.2020, 15:00 Uhr

Veranstaltungsort


Gewaltfreie Kommunikation und Kendo (Schwertkampf)

Was unterstützt uns Männer darin, wieder stärker mit unserer Herzkraft verbunden zu
sein?

Und wie fühlt es sich an, wenn wir uns kraftvoll, zentriert und ausgerichtet für das
einsetzen, was uns wichtig ist?

Gelingt es uns den Moment wahrzunehmen, in dem wir nicht mehr „für etwas gehen“,
sondern sogar dagegen ankämpfen?

In der Gemeinschaft von Männern erleben wir direkt und unmittelbar, wie sich unsere
innere und äußere Haltung auf den Kontakt mit uns selbst und unsere Mitmenschen
auswirkt und welche Möglichkeiten wir haben, darauf Einfluss zu nehmen.

So entfaltet unsere innere Haltung nicht nur im Schwertkampf eine besondere Wirkung,
sie ist auch entscheidend für eine gelingende Kommunikation.

Im lebendigen Wechsel von Schwertkampf und Übungen zur Gewaltfreier Kommunikation
lernen wir einerseits unsere eingeschliffenen Verhaltensweisen besser kennen und
gleichzeitig auch neue Möglichkeiten eines konstruktiven Umgangs mit Konflikten.

Für dieses Seminar sind Vorkenntnisse in Gewaltfreier Kommunikation und/oder Schwert-
kampf weder nötig, noch hinderlich.

Leitung:

Andreas Malkwitz (Schwertkampf) und
Klaus Kilmer-Kirsch (zert. Trainer für Gewaltfreie Kommunikation)

Termin:

  • 26. – 29. November  (Beginn 18:00 Uhr und Ende 15:00 Uhr) im Tagungshaus Niederkaufungen

Kosten:

Die Kosten für Ü+V betragen 200,- €.
Den Teilnahmebeitrag, der unser Honorar und die Organisationskosten abdeckt, wollen wir diesmal nicht vorher festlegen sondern in einem gemeinsamen Prozess, den wir Herzökonomie nennen, heraus finden.

 Im Prinzip bedeutet das, dass alle den Betrag bezahlen, der sich für sie von Herzen stimmig anfühlt.

Lasst Euch überraschen!

Weitere Infos und Anmeldung bei: Klaus Kilmer-Kirsch  <klauskilmer@posteo.de>